<–– BACK

Spiranthes aestivalis | Sommer-Wendelähre

Die relativ kleinen, weißen Blüten sind bei beiden Arten der Gattung Spiranthes auffallend spiralig angeordnet. Die länglichen Laubblätter sind im Gegensatz zu Spiranthes spiralis jedoch zur Blütezeit sichtbar. Diese Art kommt in Kalkflachmooren und auf sumpfigen Wiesen vor. Allerdings ist sie in Österreich sehr selten und durch die ­Trockenlegung ihrer Standorte stark gefährdet. So gilt sie im Burgenland, in Niederösterreich und in Kärnten bereits als ausgestorben!

Verbreitung in Vorarlberg (nach P. Nachbaur)

Bedeutung der Symbole:

 

  Angaben vor 1970

 

Aktuelle Angaben: Die unterschiedlichen Farbpunkte signalisieren den Gefährdungsgrad (Gefährdungskategorien nach Grabherr/Polatschek, 1986)

 

  Kategorie „0“ ausgerottet, ausgestorben oder verschollen

 

  Kategorie „1“ vom Aussterben bedroht

 

  Kategorie „2“ stark gefährdet

 

  Kategorie „3“ gefährdet

 

  Kategorie „4“ potenziell gefährdet

 

  Kategorie „–“ nicht gefährdet

 

 

Kontaktdaten

Österreichisches Orchideenschutz Netzwerk (ÖON)

A-3421 Höflein an der Donau, Donaustraße 73

netzwerk@orchideenschutz.at

© ÖON, 2021

 

Impressum