<–– BACK

Nigritella nigra subsp. austriaca | Österreichisches Kohlröschen

Im Unterschied zu N. rhellicani hat diese Sippe einen eher halbkugeligen Blütenstand. Das Österreichische Kohlröschen wächst auf alpinen Kalkmagerrasen. Die Verbreitung in Österreich ist sehr lückenhaft (disjunkt): lokal in Niederösterreich, Steiermark, Kärnten, Salzburg und Osttirol. Es blüht meist 8 bis 10 Tage vor N. ­rhellicani. Die subsp. nigra ist auf Skandinavien beschränkt. N. nigra unterscheidet sich (Lupe!) von N. ­rhellicani durch das Fehlen des Papillensaums. Die Samenbildung ist asexuell.

Kontaktdaten

Österreichisches Orchideenschutz Netzwerk (ÖON)

A-3421 Höflein an der Donau, Donaustraße 73

netzwerk@orchideenschutz.at

© ÖON, 2021

 

Impressum