<–– BACK

Neotinea ustulata subsp. aestivalis | Sommer-Brand-Knabenkraut

Im Jahre 1990 wurde von Kümpel & Mrkvicka die Unterart N. u. subsp. aestivalis beschrieben. Sie zeichnet sich durch eine deutlich spätere Blütezeit (VI–VIII) aus, wird insgesamt größer und besitzt grundständige Laubblätter, die nach oben gerichtet sind. Sie wächst häufig an den selben Stellen wir subsp. ustulata. Die Verbreitung und Gefährdung in Österreich ist noch nicht zureichend erforscht.

Kontaktdaten

Österreichisches Orchideenschutz Netzwerk (ÖON)

A-3421 Höflein an der Donau, Donaustraße 73

netzwerk@orchideenschutz.at

© ÖON, 2021

 

Impressum