<–– BACK

Listera ovata | Großes Zweiblatt

Das Große Zweiblatt ist eine der häufigsten einheimischen Orchideenarten, wird aber auf Grund seiner grünlichen Farbe und zierlichen Gestalt oft übersehen. Die Pflanze weist an der Stängelbasis zwei eiförmige Laubblätter auf. Die Lippe ist deutlich zweigespalten. Als Standorte besiedelt diese Art frische bis feuchte Laubwälder, Wiesen, Magerrasen und ­Flachmoore; sie wächst in colliner bis subalpiner Höhenstufe und kommt in allen österreichischen Bundesländern vor.

Verbreitung in Vorarlberg (nach P. Nachbaur)

Bedeutung der Symbole:

 

  Angaben vor 1970

 

Aktuelle Angaben: Die unterschiedlichen Farbpunkte signalisieren den Gefährdungsgrad (Gefährdungskategorien nach Grabherr/Polatschek, 1986)

 

  Kategorie „0“ ausgerottet, ausgestorben oder verschollen

 

  Kategorie „1“ vom Aussterben bedroht

 

  Kategorie „2“ stark gefährdet

 

  Kategorie „3“ gefährdet

 

  Kategorie „4“ potenziell gefährdet

 

  Kategorie „–“ nicht gefährdet

 

 

Kontaktdaten

Österreichisches Orchideenschutz Netzwerk (ÖON)

A-3421 Höflein an der Donau, Donaustraße 73

netzwerk@orchideenschutz.at

© ÖON, 2021

 

Impressum