<–– BACK

Liparis loeselii | Torf-Glanzständel

Über der Knolle im Boden sitzen zwei breit-lanzettliche, glänzende Laubblätter. Der lockere Blütenstand besteht aus 2–12 Blüten. Die Lippe zeigt oft nicht genau nach unten, da die Drehung des Blütenstiels oft weniger als 180 Grad beträgt. Eine Art der Flach- und Zwischenmoore sowie sumpfiger, eher kalkreicher Böden. Sie ist in Österreich sehr selten und dementsprechend stark gefährdet. In der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (Naturschutz-Richtlinie der EU) ist sie als besonders schützens­werte Art ausgewiesen.

Verbreitung in Vorarlberg (nach P. Nachbaur)

Bedeutung der Symbole:

 

  Angaben vor 1970

 

Aktuelle Angaben: Die unterschiedlichen Farbpunkte signalisieren den Gefährdungsgrad (Gefährdungskategorien nach Grabherr/Polatschek, 1986)

 

  Kategorie „0“ ausgerottet, ausgestorben oder verschollen

 

  Kategorie „1“ vom Aussterben bedroht

 

  Kategorie „2“ stark gefährdet

 

  Kategorie „3“ gefährdet

 

  Kategorie „4“ potenziell gefährdet

 

  Kategorie „–“ nicht gefährdet

 

 

Kontaktdaten

Österreichisches Orchideenschutz Netzwerk (ÖON)

A-3421 Höflein an der Donau, Donaustraße 73

netzwerk@orchideenschutz.at

© ÖON, 2021

 

Impressum