<–– BACK

Epipactis purpurata | Violette Ständelwurz

Die Laubblätter der Violetten Ständelwurz sind unterseits violett überlaufen. Dies hat ihr auch den Namen verliehen. Häufig wächst die kräftige Pflanze büschelweise aus einem Wurzelstock entspringend. Sie gedeiht in schattigen, frischen bis mäßig feuchten Wäldern mit oft lehmigen Böden und kommt meist erst ab August zur Blüte. Diese Orchidee ist in Österreich relativ selten, im Wienerwald aber anscheinend häufiger werdend.

Verbreitung in Vorarlberg (nach P. Nachbaur)

Bedeutung der Symbole:

 

  Angaben vor 1970

 

Aktuelle Angaben: Die unterschiedlichen Farbpunkte signalisieren den Gefährdungsgrad (Gefährdungskategorien nach Grabherr/Polatschek, 1986)

 

  Kategorie „0“ ausgerottet, ausgestorben oder verschollen

 

  Kategorie „1“ vom Aussterben bedroht

 

  Kategorie „2“ stark gefährdet

 

  Kategorie „3“ gefährdet

 

  Kategorie „4“ potenziell gefährdet

 

  Kategorie „–“ nicht gefährdet

 

 

Kontaktdaten

Österreichisches Orchideenschutz Netzwerk (ÖON)

A-3421 Höflein an der Donau, Donaustraße 73

netzwerk@orchideenschutz.at

© ÖON, 2021

 

Impressum