<–– BACK

Epipactis muelleri | Müller-Ständelwurz

Auffällige Merkmale dieser Spezies sind die nickenden Blüten, der breite Übergang zwischen Vorder- und Hinterglied der Lippe und die spitze Form der Staubbeutel. Weiters sind die Laubblätter sichelförmig nach unten gebogen und rinnenförmig gefaltet. Die Pflanze bevorzugt lichte, basenreiche Wälder sowie deren Säume. Sie bildet wahrscheinlich Hybriden mit E. helle­borine s.  l. Eine solche dürfte auch die als E. lapidocampi beschriebene „Art“ (Klein & Laminger, 2004) sein; Foto: Franz Fohringer.

Kontaktdaten

Österreichisches Orchideenschutz Netzwerk (ÖON)

A-3421 Höflein an der Donau, Donaustraße 73

netzwerk@orchideenschutz.at

© ÖON, 2021

 

Impressum