<–– BACK

Dactylorhiza ochroleuca | Strohgelbe Fingerwurz

Diese Art unterscheidet sich von D. incarnata hauptsächlich durch die Blütenfarbe, ist jedoch im Regelfall schlanker und höher. Sie besiedelt ebenfalls feuch­te bis nasse Wiesen und Flach- wie Quellmoore. Die Art ist in Österreich sehr selten und tritt nur lokal auf. Daraus erklärt sich der sehr hohe Gefährdungsgrad. Von der Holunder-Fingerwurz unterscheidet sie sich vor allem durch die kleineren Blüten und den schlanken und wesentlich höheren Wuchs.

Verbreitung in Vorarlberg (nach P. Nachbaur)

Bedeutung der Symbole:

 

  Angaben vor 1970

 

Aktuelle Angaben: Die unterschiedlichen Farbpunkte signalisieren den Gefährdungsgrad (Gefährdungskategorien nach Grabherr/Polatschek, 1986)

 

  Kategorie „0“ ausgerottet, ausgestorben oder verschollen

 

  Kategorie „1“ vom Aussterben bedroht

 

  Kategorie „2“ stark gefährdet

 

  Kategorie „3“ gefährdet

 

  Kategorie „4“ potenziell gefährdet

 

  Kategorie „–“ nicht gefährdet

 

 

Kontaktdaten

Österreichisches Orchideenschutz Netzwerk (ÖON)

A-3421 Höflein an der Donau, Donaustraße 73

netzwerk@orchideenschutz.at

© ÖON, 2021

 

Impressum